Schweinenierchen gegrillt


Vorbereitungs- und Kochzeit:
Ca. 10 Minuten plus Salz- und Marinierzeit

Zutaten für 4 Personen:
4 Schweinenierchen
Samenöl
1 Rosmarinzweig
1 Knoblauchzehe
Weißweineßig
Salbeiblätter
Salz
Pfeffer

Zubereitung
Nierchen mit einem scharfen Meßer halbieren und all. Nierchen an einem Ende festhalten und kurz in siedendes Waßer tauchen. Nebeneinander in ein Sieb geben und reichlich salzen. Etwa eine Stunde ruhen laßen, damit sie die ganze Nierenflüßigkeit verlieren.
In der Zwischenzeit Salbei- und Rosmarinblätter waschen, trocknen und mit einer Knoblauchzehe zerhacken. Dann die Nieren gut abwaschen, mit einem sauberen Tuch trocknen und auf einen großen Teller legen. Kräuter-Knoblauchgemisch auf ihnen verteilen, einen halben Becher Öl und zwei Eßlöffel Eßig auf ihnen verteilen; in der Marinade mehrmals wenden; Je nach Geschmack mindestens weitere zwei Stunden an einem kühlen Ort ruhen laßen. Knoblauch und Kräuter von den Nieren entfernen und auf dem heißen Grillrost bei starker Hitze auf beiden Seiten braten, dabei ab und zu mit Öl (nicht mit der Marinade) bepinseln. Wenn die Nierchen durch sind, salzen, pfeffern und auf einem vorgewärmten Teller mit Zitronenscheiben heiß servieren. Dazu Pommes Frites oder einen zarten Salat reichen.