Grillspieße


Vorbereitungszeit
Ca. 40 Minuten plus Marinierzeit
Kochzeit
Ca. 20 Minuten

Zutaten für 4 Personen
Ein mageres Stück Schweinefleisch, 300gr
200gr di frische Zwiebelchen
150gr Scheibe Schweinebauch
2 Paar gehäutete Würstchen
2 mittelgroße, harte Paprika
1 Zitrone
Olivenöl
Süßer Senf
Tabasco
Salz
Pfeffer

Zubereitung
Paprika solange über einer Flamme wenden, bis die Haut leicht angebrannt ist, so kann man sie dann ganz einfach mit einem kleinen Meßer abschaben. Paprika halbieren, Samen herausnehmen und sie dann in 2 Finger breite Stückchen schneiden. Zwiebelchen schälen, zwei Minuten lang in kochendes Waßer geben, abgießen und in kaltes Waßer tauchen. Würstchen, Schweinebauch und Fleisch in je 4 5 gleichgroße Stücke schneiden. Zwiebelchen abgießen und trocken tupfen und Gemüse- und Fleischstückchen abwechselnd auf lange Metallspieße stecken. Anschließend Spieße nebeneinander auf einen großen Teller legen.
Sechs Löffel Olivenöl, einen halben Teelöffel Senf, zwei Tropfen Tabasco in Zitronensaft in eine Schüßel geben, vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Fleischspieße großzügig mit der Soße beträufeln. Ca. eine Stunde an einem kühlen Ort ruhen laßen, ab und zu wenden.
Heißen Rost etwas ölen und Spieße darauf verteilen; bei mäßiger Hitze grillen und erst wenden, wenn sie bereits gut durchgegrillt sind. Ab und zu mit der restlichen Marinade beträufeln. Wenn die Spieße durch sind, auf einem Teller mit Zitronenscheiben, Gemüsesalat oder in der Glut gegarten Kartoffeln mit Butter servieren.